31. Tennisturnier und Deutschlandpokal

Nachdem im vergangenen Jahr das Mixed-Turnier um den von Christa und Ralf- Peter Kürble gestifteten Deutschlandpokal coronabedingt nicht stattfinden konnte, war es am Tag der deutschen Einheit in diesem Jahr wieder möglich, das Turnier durchzuführen.
Trotz anfänglichem Regen und Sturm konnten die 17 Spielerinnen und Spieler insgesamt vier Runden durchspielen.
Für das Endspiel qualifizierten sich bei den Damen Carola Ludewig und Karen Kalkwarf, bei den Herren Daniel Göring und Heiner Wisloh.
In einem engen Match siegten dann Carola und Heiner Wisloh und nahmen den Pokal mit kleinen Geschenken freudestrahlend von Christa Kürble entgegen.
Dieter Tintelnot bedankte sich im Namen aller Teinehmer bei Volker Jürgens für die wiedermal souveräne Turnierleitung. Der Dank ging ebenfalls an Hilde Duve und ihrem Team für die gewohnt hervorragende Bewirtung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.